Meldungen DENA/BMWi

24
Feb

Bundeswirtschaftsministerium baut das Netz der Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren erheblich aus

Das Netzwerk von derzeit 11 Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren wird 2017 weiter ausgebaut. 12 Vorschläge haben sich für die nächsten Kompetenzzentren qualifiziert. Im Sommer 2017 werden die ersten von ihnen bereits starten.
24
Feb

Gründungskultur an deutschen Hochschulen deutlich verbessert

Von der Hochschule in die eigene Firma - für viele Studierende haben sich die Voraussetzungen deutlich verbessert, ihr erworbenes Wissen in eine Geschäftsidee umzuwandeln. Das ist das Ergebnis des aktuellen Gründungsradars des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft e.V. und der Nixdorf Stiftung, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wurde.
24
Feb

BMVI vergibt Förderbescheide für schnelles Internet

Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesverkehrsminister, Dorothee Bär, hat am 15. Februar 2017 in Berlin weitere 124 Förderbescheide für Mittel aus dem milliardenschweren Bundesprogramm für superschnelles Breitband überreicht. Kommunen und Landkreise mit unterversorgten Gebieten erhalten damit bis zu 50.000 Euro, um Ausbauprojekte für schnelles Internet zu planen und Antragsunterlagen für eine Bundesförderung dieser Projekte zu erstellen. In einem zweiten Schritt vergibt das BMVI bis zu 15 Millionen Euro je Projekt, um die die Umsetzung von Ausbauprojekten zu fördern.
24
Feb

Bürgschaftsbank und MBG Baden-Württemberg bauen Finanzierung von Start-ups, Existenzgründern und Nachfolgern aus

Bürgschaftsbank und MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg haben 2016 mit 2.298 Bürgschafts-, Garantie- und Beteiligungsübernahmen ein Kredit- und Beteiligungsvolumen von 560,5 Millionen Euro ermöglicht. Damit konnten die Betriebe über 4.000 neue Jobs schaffen und mehr als 18.000 Arbeitsplätze sichern. Im fünften Jahr in Folge bauen die beiden Institute den Anteil der Unternehmensnachfolgen und Existenzgründungen aus.
24
Feb

Startschuss für neue Auswahlrunde aus dem bayerischen Arbeitsmarktfonds

Mit dem bayerischen Arbeitsmarktfonds werden seit 20 Jahren innovative Qualifizierungsmaßnahmen für am Arbeitsmarkt besonders benachteiligte Gruppen gefördert. Die Förderung passt sich immer wieder aktuellen Veränderungen an.
24
Feb

Richtlinie für soziales Wohnungsbauprogramm verabschiedet

Die Richtlinie des Landes Mecklenburg-Vorpommern für das Förderprogramm "Wohnungsbau Sozial" wurde am 20. Februar veröffentlicht. Das Programm setzt Anreize für Wohnungsgesellschaften und private Investoren, bezahlbaren Wohnraum in Kommunen mit angespanntem Wohnungsmarkt zu schaffen.
24
Feb

Land fördert Ausgründungen aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen in fünf Regionen: 4,3 Millionen Euro für START-UP-Innovationslabore NRW

Im Wettbewerb zur Auswahl der regionalen START-UP-Innovationslabore NRW hat eine unabhängige Jury fünf Projekte zur Förderung empfohlen. Die Innovationslabore sollen Gründerinnen und Gründer technologie- und wissensbasierter Unternehmen sowie junge Start-ups ein Jahr lang dabei unterstützen, ihre Geschäftsidee vorzubereiten, umzusetzen und erfolgreich an den Markt zu bringen. Für die ausgewählten Vorhaben aus den Regionen Münsterland, Ostwestfalen-Lippe, Südwestfalen, Rhein-Ruhr und westfälisches Ruhrgebiet werden insgesamt bis zu 4,3 Millionen Euro aus Mitteln des Landes und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) bereitgestellt.
17
Feb

Vier Unternehmen und eine Forschungseinrichtung erhalten Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis 2016

Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, Uwe Beckmeyer, hat am 16. Februar die Preisträger des Deutschen Rohstoffeffizienz-Preises 2016 in Berlin ausgezeichnet. Preisträger sind die Unternehmen BHS Sonthofen, Rausch-Therm-Stein GmbH, ERK Eckrohrkessel GmbH und Rosswag GmbH sowie die TU Dresden mit dem Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik.
17
Feb

Startschuss für das Bundesprogramm Ladeinfrastruktur

Grünes Licht für das Bundesprogramm Ladeinfrastruktur des BMVI: Die EU-Kommission hat am 15. Februar das 300-Millionen-Euro-Förderprogramm von Bundesminister Dobrindt genehmigt. Vom 1. März 2017 an können private Investoren, Städte und Gemeinden Förderanträge stellen. Ziel ist der Aufbau einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur mit bundesweit 15.000 Ladesäulen.
17
Feb

Digitale Medien als Helfer bei der Inklusion

Mit einem neuen Förderprogramm zur Inklusion will das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) dabei helfen, Barrieren für Menschen mit Behinderungen in der beruflichen Bildung abzubauen. Der Einsatz digitaler Medien soll es Menschen mit Behinderungen erleichtern, Angebote der Aus-, Fort- und Weiterbildung in Anspruch zu nehmen. Wer beispielsweise aufgrund von Behinderungen oder anderen Beeinträchtigungen an einigen Tagen das Haus nicht verlassen kann, soll so gleichermaßen aktiv in das Unterrichtsgeschehen eingebunden werden. Selbstgedrehte Lernvideos, Podcasts oder der Einsatz neuer Technik wie Virtual-Reality-Brillen sollen dies möglich machen.