Clusterteam Bioökonomie

-

Werden Sie Teil eines lebendigen Netzwerks und gestalten Sie aktiv Lösungen!
Das Clusterteam Bioökonomie geht der Frage nach, wie biobasiertes Wirtschaften im urbanen Raum und dem Leipziger Umland funktionieren kann. Positive Beispiele gibt es schon, wie der BioEconomy Cluster für Produkte aus der Holz- und Chemieindustrie demonstrieren konnte, oder die initiierten Projekte des TKoR Netzwerks für den Themenkomplex des Nährstoffecyclings.
Die Anwendungsfelder sind jedoch noch viel breiter und bisher kaum erschlossen. Insbesondere im urbanen Raum finden sich zunehmend Anwendungsfelder für kreislaufgeführte Wirtschaftssysteme mit enormen Potentialen, die es zu erschließen gilt, z.B. Lebensmittel, Grünschnitt, Biotonne,


Passend zum Wissenschaftsjahr 2020 des BMBF mit dem Schwerpunkt Bioökonomie wird der Cluster Bioökonomie den Auftakt einer regelmäßigen Netzwerkveranstaltung durchführen. Die Zielsetzungen sind:

  • Leipziger Akteure aus Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft zusammenzubringen
  • Potentiale und Synergien zwischen den Teilnehmern sichtbar zu machen und
  • für die Initiierung gemeinsamer Projekte Impulse zu setzen.

Das Wissenschaftsjahr Bioökonomie wird von zahlreichen attraktiven Förderprogrammen begleitet, die in den Netzwerktreffen konkret vorgestellt werden und für die Projektanbahnung zusätzlichen Anreiz bieten können.
Die Veranstaltung wird immer in zwei Teile gegliedert sein:

Agenda:

I. Impulsvorträge, 13:00 - 14:00 Uhr

  Thema 
1.  „Stadt und Land, Herz und Hand“ – Bioökonomie bringt den regionalen Kreislauf in Schwung.
Einführung in das Thema im Wissenschaftsjahr der Bioökonomie.
Romann Glowacki, DBFZ. Kurzimpulse (je 10 min)
 2. Nachhaltige Futtermittel: Stoffkreisläufe zwischen Stadt und Land.
Schließung von Kreisläufen in der Viehzucht und ihre rechtlichen Rahmenbedingungen.
Kristin Heinichen (Agrarproduktion ELSTERAUE GmbH & Co. KG.
 3. Die Made macht’s fett: Insekten als Teil einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft.
Möglichkeiten und Herausforderungen organische Reststoffe in die Verwertungskette zurückzuführen.
Dr. Jonas Fincke, madebymade GmbH.
4.  Futtermitteladditive: Rohstoffe, Produktionsverfahren, Wertschöpfungsketten.
Einblicke in die Herstellung und den Einsatz hochwertiger Futterstoffe.
Dr. Joachim Schulze, JS Bioconsulting GmbH. 
 5. Wissenschaftsjahr Bioökonomie – Fördermittelchancen! Vorstellung ausgewählter Fördermöglichkeiten & Anreize für gemeinsame Projektinitiativen.
Dr. Christina Peters, PIC – Pi Innovation Culture GmbH 


II. Kennenlernen & aktives Netzwerken, 14:00 - 16:00 Uhr
Ein partizipativer Workshop, moderiert von Dr. Christina Peters und Romann Glowacki von der PIC - Pi Innovation Culture GmbH in Leipzig. Die Innovationsberater sind seit vielen Jahren in den Themenfeldern Bioökonomie und Kreislaufwirtschaft unterwegs.

Melden Sie sich an!
Die Anmeldung erfolgt über das Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig unter: jan.becker@leipzig.de.

Ausführliche Informationen zum Clusterteam Bioökonomie finden Sie hier:
https://www.energiemetropole-leipzig.de/de/schwerpunkte/biooekonomie

Für weitere Fragen und Kontakt wenden Sie sich gern an das Clusterleiterteam:
Dr. Christina Peters & Romann Glowacki: info@pi-culture.de

Kontakt:
Frau Dr. Christina Peters
PIC - Pi Innovation Culture GmbH
E-Mail: Christina.Peters@pi-culture.de

 

Ort: DBFZ - Deutsches Biomasseforschungszentrum, Torgauer Straße 116, 04347 Leipzig, Haus 1, Konferenzraum

Zurück