Expertentreffen 2018

Das 12. Expertentreffen der Energiemetropole Leipzig am 26. November 2018 steht in diesem Jahr unter dem Motto "Leipzig digitalisiert!". Neben Themen wie Digitalisierung in Bezug auf technischen und gesellschaftlichen Wandel erwarten Sie drei informativen Foren.

Weiterlesen

Das Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig

unterstützt aktiv die Unternehmen im Cluster Energie & Umwelttechnik.

Neu e.V.

Im Januar 2011 haben im Cluster Energie & Umwelttechnik Mitglieder des Clusterboards den Verein Netzwerk Energie & Umwelt e.V. gegründet.

Neu e.V.

Branchenbuch

Energie & Umwelttechnik

Neuigkeiten & Veranstaltungen

Überblick

Forschen ist Neugier – Max-Planck-Tag in Leipzig und in ganz Deutschland

2018 jährt sich der Geburtstag von Max Planck zum 160. Mal, vor genau 100 Jahren erhielt er den Nobelpreis für Physik und vor 70 Jahren wurde die Max-Planck-Gesellschaft gegründet. Deshalb wird am 14. September 2018 der Max-Planck-Tag deutschlandweit und auch in Leipzig gefeiert.

Weiterlesen

Deutsches Haus in Ho-Chi-Minh-Stadt soll Leipziger Büro bekommen

Aufgrund der intensiven Zusammenarbeit mit Ho-Chi-Minh-Stadt (Vietnam) ist die Stadt Leipzig sehr daran interessiert, die wirtschaftliche und kulturelle Zusammenarbeit beider Städte auch im Deutschen Haus gebührend zu präsentieren. In Kooperation mit der Auslandshandelskammer (AHK) Vietnam soll im Dezember 2018 ein Leipziger Büro im Deutschen Haus eingerichtet werden. Unternehmen aus der Region Leipzig haben dann die Möglichkeit, fertig eingerichtete Arbeitsplätze an einem der repräsentativsten Bürostandorte in der ASEAN-Region zu nutzen.

Weiterlesen

Tag des Handwerks 2018 auf dem Augutusplatz

Fünf Millionen Handwerkerinnen und Handwerker sorgen Tag für Tag mit Know-how und Leidenschaft dafür, dass Sie auf nichts verzichten müssen. Grund genug , dass ein Tag des Jahres ganz im Zeichen des Handwerks steht - ein Tag, an dem Handwerksbetriebe und Organisationen zeigen, was in ihnen steckt.

Weiterlesen

NEU e.V.

Innovationspartnerschaft: Konsortium forscht an biochemischer Umwandlung von kommunalen Abfällen im Großraum Paris

Die Aufbereitung kommunaler, organischer Abfälle in Ballungsräumen stellt Kommunen vor große Herausforderungen. In einem vom deutsch-französischen Beratungsunternehmen Tilia geführten Konsortium mit Beteiligung des DBFZ soll ein System zur Co-Methanisierung von organischen Abfällen und von Klärschlämmen im Großraum Paris entwickelt werden. Übergeordnetes Ziel ist die Steigerung der Umwandlung von organischem Kohlenstoff in den Energieträger Methan, die Erzielung einer möglichst positiven Gesamtenergiebilanz und die Minimierung der entstehenden Nebenprodukte.

Weiterlesen

Energiecluster trifft Wissenschaft 2018

Technologietransfer wird möglich! Der Netzwerk Energie & Umwelt e. V. und die Stadt Leipzig, Amt für Wirtschaftsförderung, laden gemeinsam zum achten Forum „Energiecluster trifft Wissenschaft“ an die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig ein.
Leipziger Unternehmen stehen im Mittelpunkt, ihre Bedarfe an die wissenschaftliche Leistungsfähigkeit sowie die weiteren Anforderungen an ihre zukünftigen Mitarbeiter werden formuliert. Die wissenschaftlichen Einrichtungen werden dazu ihre akademischen Antworten präsentieren und innovative Projekte vorstellen, bei denen Energie- und Umweltunternehmen eingebunden sind oder von deren Ergebnissen sie profitieren können.

Weiterlesen

BMWi

Förderdatenbank

Neue Beteiligungstochter KfW Capital: Wagniskapitalfinanzierung in Deutschland wird gestärkt

KfW Capital, die neue Beteiligungstochter der KfW Bankengruppe, ist gegründet und startet ihr operatives Geschäft am Montag, den 15. Oktober 2018. Das gaben der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, und Dr. Ingrid Hengster, Vorstandsmitglied der KfW Bankengruppe, in Berlin am 9. Oktober 2018 bekannt. Ziel der neuen Beteiligungstochter mit Sitz in Frankfurt am Main ist es, die VC- und VD-Fondslandschaft in Deutschland und Europa zu stärken, um den Zugang zu Eigenkapital für junge innovative, schnell wachsende Technologieunternehmen in Deutschland in der Start-up- und Wachstumsphase zu verbessern. Mit Unterstützung des ERP-Sondervermögens (ERP-SV) wird das bisherige Investitionsvolumen der KfW in VC- und VD-Fonds zunächst bis zum Jahr 2020 auf durchschnittlich 200 Mio. EUR p.a. gesteigert. Die neue Beteiligungsgesellschaft baut dabei auf die professionelle Vorarbeit der KfW und des Bundeswirtschaftsministeriums auf. Seit 2015 - dem Start des Programms "ERP-Venture-Capital-Fondsinvestment" - hat sich die KfW mit einem Volumen von 265 Mio. EUR an 18 Venture Capital Fonds beteiligt und gemeinsam mit dem BMWi im Jahr 2016 coparion, den großen Co-Investitionsfonds, gegründet. Neben diesen Fondsbeteiligungen wird KfW Capital auch die bestehenden Beteiligungen der KfW an den drei Generationen des High Tech Gründerfonds übernehmen.

Weiterlesen

Neuer Förderschwerpunkt "Innovative Abwassertechnik"

Das Bundesumweltministerium (BMU) richtet einen neuen Förderschwerpunkt "Innovative Abwassertechnik" ein. Das hat die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium Rita Schwarzelühr-Sutter am 8. Oktober auf einer Tagung der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. angekündigt. Dafür stellt das BMU insgesamt bis zu 25 Millionen Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm bereit. Die Förderung soll technischen Innovationen zum Durchbruch verhelfen und dazu beitragen, den Stand der Technik in der Abwasserbehandlung und Wertstoffrückgewinnung zu verbessern. Fachlich wird der Förderschwerpunkt vom Umweltbundesamt betreut.

Weiterlesen

Die Schwerpunkte des Cluster Energie & Umwelttechnik

Die Unternehmen und Forschungseinrichtungen des Clusters Energie & Umwelttechnik wirken als bedeutender Wachstumsmotor für die Leipziger Wirtschaft.

  • Bioenergie
  • Elektromobilität
  • Energieeffizienz
  • Händler & Dienstleister
  • Solar
  • Umwelt
  • Wasser & Abwasser
  • Bildung