Meldungen Förderdatenbank.de

16
Aug

Höhere Zuschüsse für die Digitalisierung von Weiterbildungseinrichtungen

Ab sofort können überbetriebliche Berufsbildungsstätten höhere Zuschüsse für die digitale Ausstattung erhalten. Das Bundeswirtschaftsministerium fördert bis zu 90 Prozent der Investitionen, wenn sie der Fort- und Weiterbildung dienen. Ziel ist es, die Qualität der beruflichen Weiterbildung von Beschäftigten aus KMU zu verbessern.
16
Aug

Weitere 130 Millionen Euro für saubere Luft und modernen ÖPNV

Mit rund 130 Millionen Euro finanziert der Bund bis 2020 Verkehrsprojekte in den fünf Modellstädte zur Luftreinhaltung. Die Mittel stehen zusätzlich zum "Sofortprogramm Saubere Luft 2017-2020" zur Verfügung. Die Modellstädte Bonn, Essen, Herrenberg (Baden-Württemberg), Mannheim und Reutlingen (Baden-Württemberg) setzen damit modellhafte Projekte zur Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) und zur Verringerung der Stickstoffdioxidbelastung um. Dies sind beispielsweise der Ausbau des ÖPNV-Angebotes, Ticketvergünstigungen, verbesserte Verkehrslenkung oder neue Radwege.
16
Aug

Wieder Zuschüsse für den Abbau von Barrieren und Aufstockung der Mittel für den Einbruchschutz

Ab sofort können private Eigentümer und Mieter wieder Zuschüsse für Maßnahmen zur Barrierereduzierung bei der KfW beantragen. Zudem erhöht das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) die verfügbaren Fördermittel für Einbruchschutz für dieses Jahr auf 65 Millionen Euro. Bislang standen 50 Millionen Euro für die Einbruchschutzförderung bereit. Das BMI und die KfW reagieren damit auf die anhaltend hohe Nachfrage für den Einbruchschutz.
16
Aug

Baden-Württemberg fördert Beratungen für kleine und mittlere Unternehmen mit rund 1,7 Millionen Euro

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg fördert die Beratung kleiner und mittlerer Unternehmen des Handwerks und Unternehmen aus den Bereichen Dienstleistung, Industrie und Handel mit insgesamt rund 1,7 Millionen Euro.
16
Aug

Starke Nachfrage nach Förderprogramm des Landes für solare Batteriespeicher

Am 1. März dieses Jahres hat das baden-württembergische Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft das Förderprogramm "Netzdienliche Photovoltaik-Batteriespeicher" aufgelegt. Das Programm soll dem Ausbau der Photovoltaik neuen Schwung verleihen und Speicherkapazitäten schaffen. Konkret unterstützt das Land die Investition in den Batteriespeicher einer neu zu errichtenden Photovoltaikanlage.
16
Aug

150 Millionen Euro für "Heimat-Förderung"

Das Land Nordrhein-Westfalen stellt bis 2022 rund 150 Millionen Euro für Projekte zur Verfügung, die das Verbindende und den Zusammenhalt in der Gesellschaft vor Ort fördern. Mit den fünf Elementen "Heimat-Scheck", "Heimat-Preis", "Heimat-Werkstatt", "Heimat-Fonds" und "Heimat-Zeugnis" sollen Vorhaben unterstützt werden, die Menschen für lokale und regionale Besonderheiten begeistern und die Vielfalt in Nordrhein-Westfalen sichtbar werden lassen.
16
Aug

Kabinett beschließt neue Förderkonditionen für den Städtebau im Freistaat Sachsen

Die Mitglieder des sächsischen Kabinetts haben am 14. August die seitens des Staatsministeriums des Innern überarbeitete Richtlinie über die Förderung der Städtebaulichen Erneuerung im Freistaat Sachsen beschlossen. Damit werden die Konditionen für die Bewilligung umfangreicher Finanzhilfen der Bund-Länder-Programme der Städtebauförderung neu geregelt.
16
Aug

Kleinkläranlagen: Neue Förderrichtlinie

Am 13. August ist eine neue Förderrichtlinie für Kleinkläranlagen in Thüringen in Kraft getreten. Grundstückseigentümer erhalten jetzt einen höheren Zuschuss für den Ersatz-Neubau oder die Nachrüstung einer bestehenden Kleinkläranlage.
15
Aug

Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis 2018

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) zeichnet mit dem Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis 2018 bis zu vier Unternehmen und eine Forschungseinrichtung für herausragende Beispiele für innovative rohstoff- und materialeffiziente Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen sowie anwendungsorientierte Forschungsergebnisse aus.
15
Aug

Förderung der digitalen Ausstattung in überbetrieblichen Berufsbildungsstätten (ÜBS) und Kompetenzzentren

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert die Beschaffung zusätzlicher digitaler Ausstattungen oder die Modernisierung vorhandener Ausstattungen einschließlich in diesem Zusammenhang anfallender weiterer Investitionen von überbetrieblichen Berufsbildungsstätten (ÜBS) und Kompetenzzentren.